BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
     +++  Ballbina kickt  +++     
     +++  Freizeit Fußballer*innen gesucht  +++     
     +++  Mobile Retter  +++     
     +++  Fußball-Schnuppertraining für Bambinis  +++     
     +++  Dance Kids startet wieder nach der Corona-Pause  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mobile Retter

19. 07. 2021

Von der Uni-Klinik Regensburg kam folgender Aufruf. Verteilt wurde die Info hauptsächlich an die Feuerwehren im Landkreis.

Vielleicht findet sich beim TSV Brunn aber auch jemand, der diese tolle Idee unterstützen möchte - noch dazu, wo wir jetzt im Notfall auf einen Defi im Sportheim zugreifen können !

Ziel dieser Aktion ist nicht die bestehende Rettungskette aus Rettungsdienst, First-Respondern und Notärzten zu ersetzen, sondern zu ergänzen und den Zeitverlust bis zum Beginn qualifizierter Wiederbelebungsmaßnahmen zur reduzieren.

 

Hier die Meldung:

Wir starten mit den Mobilen Rettern und der REAP Studie. Bei den Mobilen Rettern handelt es sich um eine Smartphone-basierte Alarmierung von Ersthelfern, die über einen Algorithmus geortet und zu einem Ort mit einem Herzkreislauf-Stillstand gelotst werden. Ziel ist es hierbei, dass zeitnah eine effektive Reanimation begonnen werden kann. Beispiel: bei Ihrem Nachbarn kommt es zu einem Herzkreislauf-Stillstand, von dem Sie nichts wissen würden; über die App, die über die Integrierte Leitstelle die Information über die Reanimation erhält, werden Sie aber als der-/diejenige, der/die am nächsten zu dem Reanimationsort ist, alarmiert und können dem Betreffenden helfen. Das Mobile-Retter-System wird nun auch in Stadt/Landkreis Regensburg eingeführt und mittels der REAP-Studie wissenschaftlich begleitet.

 

Der Weg für alle Interessierten zum Mobilen Retter ist folgender:

1. Registrierung als Mobiler Retter über die Mobile Retter-App (jeweilige App-Stores, kostenlos) oder über die Homepage http://portal.mobile-retter.de.

 

2. Sobald man sich registriert hat, bitte auf folgende Homepage gehen (leider ist ein einfacherer Weg aktuell noch nicht möglich, aber wir basteln daran!):

 

https://mobile-retter-regensburg.de/herzlich-willkommen-bei-den-mobilen-rettern-regensburg/

 

Hier steht genau, welche Schritte zu gehen sind (Corona-bedingt gibt es keine Präsenz-Trainings, sondern "nur" ein Trainingsvideo -> hierzu wäre noch eine Bestätigung, dass es angeschaut wurde, zu unterschreiben und Fragen zu beantworten als Leistungsnachweis).

 

3. Sobald wir die notwendigen Unterlagen haben, werden die Interessenten freigeschaltet und damit zu Mobilen Rettern. Sobald wir die Grenze von 100 freigeschalteten Mobilen Rettern erreicht haben, wird das System freigeschaltet -> also bitte Werbung machen!

 

Bitte die notwendigen Formulare (leider kommen wir an diesen nicht vorbei...) in der UKR-Notaufnahme abgeben bzw. per Post schicken an:

Universitätsklinikum Regensburg
Interdisziplinäre Notaufnahme

Mobile Retter Regensburg
z. Hd. Dr. Julian Hupf
93042 Regensburg

 

 

 

Bild zur Meldung: Mobile Retter